Vom Moos zu Famoos

Famoos ist ein Berliner Familienbetrieb, der 2013 von Sven Reimann gegründet wurde. Reimann arbeitet seit 30 Jahren als Landschaftsgärtner und hat im Gartenbau schon so ziemlich alles geplant und in die Tat umgesetzt, was man sich vorstellen kann: vom Wasserfall über die Dachbegrünung und vom japanischen Teich mit Brücke bis zum Erwecken verwilderter Grundstücke aus dem Dornröschenschlaf. Nach Tausenden von gepflanzten Bäumen und zig Kilometern gebauter Wege entdeckte er seine Faszination für vertikale Gärten.

Famoos-Schreibtischaufsteller

Famoos-Schreibtischaufsteller

Vertikale Gärten – mit Moos erschwinglich

Vertikale Gärten benötigen ein eigenes Bewässerungssystem und sehr viel Pflege. Sie sind wunderschön, können sowohl im Haus als auch an der Außenseite gedeihen und beeinflussen das Raumklima im Haus positiv. Leider sind sie ziemlich teuer. Außer… ja, außer man begrünt die Wände mit Moos. Hier begann Reimann dann eines langen Winters mit der Recherche. Welche Moose gibt es? Woher kann man sie beziehen? Welche Moose sind naturbelassen und werden umweltverträglich produziert? Mit welchen Verfahren werden sie gefärbt und verarbeitet? Was ist ein gutes Trägermaterial für die grünen Wandelemente? Wie haltbar sind sie? Wie sieht es mit der Pflege aus? Und welche Alltagsgegenstände lassen sich noch aus Moos herstellen?

Ist das wirklich Moos?

Am Ende entschieden wir uns für Isländisches Moos, auch Rentiermoos genannt, lateinisch Cetraria islandica. Botanisch gesehen ist es kein Moos, sondern eine Flechte. Mit dem Moos, das hierzulande zwischen den Terrassenfliesen wächst oder den Rasen erstickt, hat es nichts zu tun. In Island wächst es in höheren Lagen dick und flächendeckend. Das Moos wir dort von unserem Lieferanten schonend geerntet, sodass sich die abgeernteten Flächen schnell wieder erholen können.

Vom Moos zum grünen Wandelement

Die Moose werden in großen Kisten geliefert. Sie sind bereits mit Naturfarben gefärbt, aber befinden sich ansonsten noch in ihrem Ursprungszustand. Das heißt sie müsse noch gesäubert und beschnitten werden. Die Pflanzen kommen mit einer Länge von ca. 8 cm und werden bis auf die Köpfe oder Röschen beschnitten, sodass die Oberfläche geschlossen und plastisch wirkt. Dann werden die Moose auf Korkplatten aufgebracht. Kork ist ebenfalls ein Naturmaterial, das einen zusätzlichen Schallschutz bietet.

Das von uns verwendete Moos in seinem Ursprungszustand

Das von uns verwendete Moos in seinem Ursprungszustand

Warum Famoos

  • Wir haben unsere Lieferanten nach Umweltverträglichkeit ausgewählt. Unsere Lieferanten sorgen dafür, dass sich abgeerntete Flächen gut erholen und betreiben keinen Raubbau an der Natur.
  • Wir achten darauf, dass das Naturprodukt Isländisches Moos auch ein solches bleibt. Wir verwenden nur natürliche Färbemittel und Naturkleber im Gegensatz zu Farben mit problematischen chemischen Inhaltsstoffen und Silikonklebern.
  • Unsere Moose bringen wir zusätzlich zu den Holzträgerplatten aus Eiche oder Kirschholz auf Korkplatten auf. Korkplatten sind ein natürliches Material, das Schall schluckt und damit den Schallschutz verstärkt.
  • Wir verwenden kein Polstermoos, da dies unserer Kenntnis nach nicht nachhaltig und umweltverträglich produziert werden kann.
  • All diese Maßnahmen machen die Verarbeitung zwar etwas aufwändiger – wir sind aber davon überzeugt, dass unsere Kunden diese Sorgfalt zu schätzen wissen.
  • Wir haben sehr viel Erfahrung im Umgang mit und in der Verarbeitung von natürlichen Materialien – Sie werden lang Freude haben an unseren für Sie maßgefertigten grünen Wandelementen, vertikalen Gärten oder Raumdekorationen aus Moos.

Eine Bitte zum Schluss

Wir lieben Moos. Wir finden, es ist ein unglaublich vielseitiges und schönes Naturmaterial, das lebt und das unsere Räume nicht nur optisch, sondern auch atmosphärisch bereichert. Dazu ist es sehr dankbar und verlangt keinerlei Pflege. Es lässt sich wunderbar verarbeiten und man hat viele, viele Jahre Freude am Moos an der Wand. Auch der Kreativität eines begabten Innenarchitekten bietet es unendliche Möglichkeiten an Farben, Formen und Verwendungszwecken.
Auch wenn wir Moosspezialisten sind, die Moosentfernung ist ein anderes Fachgebiet. Trotzdem bekommen wir immer wieder Anfragen dazu. Das schmerzt uns ein wenig in der Seele… Bitte sehen Sie doch davon ab.